Chronik

Auszug aus Buch "100 Jahre Bäcker- und Kontitoren-Verband, Kt. Luzern":

Kornel Meyer erwarb 1810 das Haus bei der Kirche im Dorfzentrum von Hitzkirch nach dem seine Ahnen schon seit 1667 im Dorfe ansässig und im 18. und 19. Jahrhundert eine Gerberei und Seidenhandel betrieben. Dort haben Kornel Meyer und der Urgrossvater des heutigen Besitzers (Gerold Meyer), Xaver Meyer die Bäckerei geführt.


1917 kaufte Grossvater Josef Meyer-Sidler ein Haus im hinteren Dorfteil, errichtete eine Bäckerei, produzierte dort und gliederte seinem Geschäft den Futterhandel und den Salzverkauf an.

1940 Erweiterung durch Einrichtung der Konditorei. Übernahme der Bäckerei-Konditorei durch Gerold Meyer-Muff, geb. 1906

1945 Erweiterung durch Kauf des früheren Konsumgebäudes. Eröffnung des neuen Bäckerei-Konditorei-Verkaufslokals mit angeschlossenem "Kaffeestübli", das eines der ersten dieser Art war.


1968 Gerold Meyer-Bütler, geb. 1941, übernimmt mit seiner Frau Marie-Theres die Bäckerei-Konditorei.


2006 Sein Sohn Urban Meyer führt den Betrieb in sechster Generation, dynamisch, wie all seine Vorfahren weiter.